Die Bürgerschaft hat entschieden

Alles was die landesweite Umgestaltung von Schule angeht...
Benutzeravatar

Themenstarter
BaerchenHH
Administrator
Beiträge: 364
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:00
Wohnort: Hamburg

Die Bürgerschaft hat entschieden

Beitragvon BaerchenHH » Mi 3. Mär 2010, 23:28

Nun ist es Amtlich...
Die Hamburgische Bürgerschaft hat in der heutigen Plenumsitzung die Änderung des Hamburgischen Schulgesetzes (Drs.19/5500) einstimmig beschlossen... Darin geht es um das (von den Refomgegnern mißbrauchte Wort) "Elternwahlrecht", welches eingeführt wird.
Damit ist es Eltern Hamburger Schüler künftig möglich vor- bzw. aussergerichtlichtlich, entgegen dem Beschluss der Zeugniskonferenz, ihr Kind nach der Jahrgangsstufe 6 auf einem Gymnasium zu beschulen. Desweiteren sind damit gleich die "Lernmittelgebühren" wieder abgeschafft worden.
Zitat H.P. deLorent, BSB: "Was wohl besonders die Sekretärinnen freuen dürfte !"* - "... und uns erst, Herr deLorent !!!"

Zusätzlich wurde beschlossen, daß die Hamburgische Bürgerschaft einen Sonderausschusses „Umsetzung der Hamburger Schulreform“ (vgl. Drs. 19/5519) bildet, der die Umsetzung der Hamburger Schulreform begleitet und überwacht.

* auf der Elternfortbildung im LI am 01.03.10 zum Thema "Hamburgisches Schulgesetz - was ist neu?"
Und NICHTS kann mich aufhalten!!! - Mist, 'ne Kindersicherung...

Zurück zu „Schulstruktur & -reform“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast