ER-Sitzung - gut besucht???

Alles was Elternräte und Schulsprecher betrifft

Themenstarter
elo
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:43
Wohnort: 22043 Hamburg
Schulform: HR-Schule

ER-Sitzung - gut besucht???

Beitragvon elo » Do 12. Jun 2008, 06:39

Hallo,
mich würde mal interessieren, ob eure Elternratssitzungen gut besucht sind.
Kommen da nur ER-Mitglieder oder auch andere interessierte Eltern.
Arbeiten die anderen dann auch mit ?

Kann von uns sagen, dass wir immmer ziemlich gut besucht sind, und wir viele Eltern haben, die aus Interesse kommen und aktiv mitarbeiten.
Wir haben zu Beginn des Schuljahres Arbeitsgruppen gegründet, und die nicht nur von ER-Mitgliedern belegt sind.
Und es klappt wirklich total klasse - jeder übernimmt gerne Aufgaben und hilft so mit, das Schulleben noch mehr zu verbessern.
Einen schönen Tag
wünscht
elo

Benutzeravatar

BaerchenHH
Administrator
Beiträge: 364
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:00
Wohnort: Hamburg

Beitragvon BaerchenHH » Fr 13. Jun 2008, 18:17

Änlich bei einer meiner beiden Schulen... Wir sind dort i.d.R. immer so um die 15-20 Personen bei einer (normalen) ER-Stärke von 9 Mitgliedern.

Bei meiner zweiten Schule sieht es leider genau anders rum aus, da sind wir i.d.R. immer nur 5-6 Personen...

Was ich aber immer wieder besonders schade finde ist, daß immer wieder nur die selben Eltern aktiv sind!!!
Und NICHTS kann mich aufhalten!!! - Mist, 'ne Kindersicherung...


Dodo
Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:55
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Dodo » Sa 14. Jun 2008, 15:28

Hallo,

"gut besucht" ist ja relativ... was heißt schon gut?? Auf unserer letzten ER-Sitzung waren knapp 30 Leutchen, unsere ER-Stärke ist 9. Wenn man meint, eine ER-Sitzung mit 15-20 Menschen sei gut besucht, dann sind wir ja ganz weit vorn :mrgreen: , ABER wenn man bedenkt, dass an dieser Schule so um die 600 Schüler sind, finde ich diese Ausbeute eher mager. Vor allem jetzt, wo soviel im Umbruch ist, hätte ich ein größeres Interesse erwartet. Aber es ist schon, wie geschrieben... es sind sowieso immer die gleichen Eltern, die kommen, Interesse haben und auch mitarbeiten. Ich konnte bisher nicht ergründen, warum das so ist. Habt ihr dafür eine Erklärung :?: ?

Dodo

Benutzeravatar

BaerchenHH
Administrator
Beiträge: 364
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:00
Wohnort: Hamburg

Beitragvon BaerchenHH » Sa 14. Jun 2008, 16:16

Hmmm, keine Ahnung warum, aber als Gründe kann ich mir vorstellen,

  • daß Eltern mangelndes Interresse an der Schule ihres Kindes haben
  • daß Eltern resignieren und Angst haben etwas dagegen in Bewegung zu setzen (schulpolitisch gesehen - frei nach dem Moto: "Die machen doch eh was sie wollen!")
  • daß Eltern schlicht keine Zeit für Ihre Kinder haben bzw. sie sich nicht nehmen können (oder ggf. wollen)
  • oder oder oder

Wie gesagt, ich weiß es nicht, denn ich tue was ich kann (was in meiner Macht liegt).
Und NICHTS kann mich aufhalten!!! - Mist, 'ne Kindersicherung...


Dodo
Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:55
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Dodo » Mo 16. Jun 2008, 07:17

Mangelndes Interesse halte ich für wahrscheinlich, "keine Zeit" eher nicht. Wenn sich Eltern engagieren wollen bzw. interessiert sind, dann besuchen sie auch die ER-Sitzungen und bringen sich auch sonst ein. Ich kenne Eltern, die beide berufstätig sein, z.T. im Schichtdienst, und dennoch organisieren sie sich so, dass immer einer anwesend ist. Andere sitzen sich den ganzen Tag den Hintern auf der Couch breit, und wenn es darum geht, für ein Fest etwas mitzubringen, gibt es eine Tüte Chips, während die anderen Backbleche voll Kuchen, Salate etc. zaubern.

Wir tun auch, was wir können und solche Pappnasen muß die Gesellschaft dann eben mittragen, ist ja wie im wahren Leben :mrgreen: !

Guten Start in die Woche!

Birgit


Wunscherfüllerin
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: Fr 13. Jun 2008, 10:24
Wohnort: Landkreis Harburg/Niedersachsen

Beitragvon Wunscherfüllerin » Mo 16. Jun 2008, 11:55

Hallo,
und dann gibt es noch die Eltern die augefordert werden müssen etwas zu tun.
Wenn ich ein Schreiben der Schule bekomme in dem ich um Mithilfe gebeten werden ist es so herrlich anonym und man kann sich wunderbar entziehen. Wir gehen jetzt schon dazu über die Eltern ganz gezielt anzusprechen und einzuladen sich zu beteiligen. An unserer Schule haben wir einen hohen Migrantenanteil. Bei diesen Eltern ist es nicht immer so, dass sie nicht wollen. Dies sind Eltern die man bitten muss und dann machen die ganz supertolle Sachen. ;)

Grüße von der
Wunscherfüllerin
Grüße eure
Wunscherfüllerin


Kalujozo
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:53
Wohnort: 22159 hamburg

Beitragvon Kalujozo » Mi 18. Jun 2008, 12:23

Die ER Sitzungen an unserer Schule sind leider genau so schlecht besucht wie die Elternabende-

gestern war ER sitzung und wir waren sowieso nur 6 Vollmitglieder --und leider O Besucher-

ist schon Traurig-es sind immer hin 300 Schüler-und wenn man bedenkt was alles auf uns zu Kommt dann sollte man meinen die Eltern würd es interresieren :cry:


Themenstarter
elo
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:43
Wohnort: 22043 Hamburg
Schulform: HR-Schule

Beitragvon elo » Mi 18. Jun 2008, 19:52

Das ist schon traurig, da stimme ich dir zu.

Ich kann mich, wie gesagt bei uns nicht mehr beschweren !
Wir haben allerdings auch einiges unternommen, um die Elternratssitzungen publik zu machen:
a) wir haben am Ende zusammengeschrieben, was im ganzen Jahr vom Elternrat gemacht/erreicht wurde - hier ging es besonders um unsere Arbeitsgruppen
b) am Schuljahresanfang sind wir mit diesem Bericht durch alle Klassen gegangen, haben es vorgetragen und haben es verteilt.
c) Gleichzeitig lief eine Liste rum, in der jeder INteressierte seine E-Mail-Adresse angeben konnte und wir somit über unsere eigene Elternrats-E-Mail, einen Verteiler mit allen wichtigen (manchmal auch unwichtigen) Informationen aus Schule, Elternrat, Elternkammer und Printmedien verteilen.
d) Wir haben verschiedenste Arbeitsgruppen eingeführt und auch ER-Nichtmitglieder arbeiten da sehr aktiv mit.

1x im Jahr wird eine Feier gemacht, mit allen Lehrern, Elternrat und allen helfenden Eltern, d.h. Milchmütter, Fördereltern, Begleiteltern, MIthelfer im ER, Elternvertrer (alle4).
Dieses ist ein Dankeschön !!!!! und kommt super gut an.

Vielleicht macht es unseren Eltern deshalb auch Spaß, sie merken, sie können selbst was machen, auch selbst Vorschläge einbrinen und das Schulleben wirklich aktiv mitgestalten.

Wie motiviert ihr Eltern zu kommen ?

Gruß
elo
Einen schönen Tag
wünscht
elo


Wunscherfüllerin
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: Fr 13. Jun 2008, 10:24
Wohnort: Landkreis Harburg/Niedersachsen

Beitragvon Wunscherfüllerin » Do 19. Jun 2008, 12:40

Wir hatten gestern unsere letzte Sitzung für dieses Schuljahr von 30 Mitgliedern sind 22 erschienen. Darüber kann man sich nicht unbedingt beschweren. Aber wir haben in der Vergangenheit auch vieles unternommen um die Arbeit transparent zu machen und wir versuchen alle Eltern über verschiedene Wege zu errichen. Schulfest, Arbeitskreise, Teilnahme an den Elternabenden der einzelnen Klasse, usw. Der Anfang ist echt mühselig :?
und funktioniert eigentlich nur gut, wenn auch die Schulleitung es unterstützt. ;)

Grüße von eurer Wunscherfüllerin
Grüße eure
Wunscherfüllerin


Dodo
Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:55
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Dodo » Do 19. Jun 2008, 16:41

@Wunscherfüllerin
Was meinst du mit "30 Mitgliedern"? Ihr seid doch nicht 30 Personen im Elternrat, dann müßtet ihr ja 5000 Schüler haben :?: :?: :?:

Ich finde es auch schwierig, die Eltern zu erreichen bzw. wenn man sie erreicht, sie bei Laune zu halten.

Dodo

Benutzeravatar

BaerchenHH
Administrator
Beiträge: 364
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:00
Wohnort: Hamburg

Beitragvon BaerchenHH » Do 19. Jun 2008, 19:53

Bei uns präsentiert sich der ER durch Mitorganisation aller Schulfeste, Organisation von schulweiten Eltern-Veranstaltungen zu bestimmten aktuellen Themen, Internetpräsenz, Bekanntmachungen in Schaukästen, Umfangreiche eMailverteilung und unseren Elternbriefen in denen wir immer wieder über alles mögliche aus dem ER berichten...
Selbstverständlich sind die ER-Sitzungen immer offen für alle Eltern.
Und NICHTS kann mich aufhalten!!! - Mist, 'ne Kindersicherung...


Themenstarter
elo
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:43
Wohnort: 22043 Hamburg
Schulform: HR-Schule

Beitragvon elo » Fr 20. Jun 2008, 07:15

BaerchenHH hat geschrieben:Selbstverständlich sind die ER-Sitzungen immer offen für alle Eltern.


Das ist gar nicht selbstverständlich, meine Tochter ging zwischendurch (dank SEPL) an eine Grundschule, wo der Elternrat nicht schulöffentlich getagt hatte. Die erste Wahl ging an den Eltern, die nicht Elternvertreter sind total vorbei ! Als ich mich beschwerte wurde mir das Schulgesetz um die Ohren gehauen - da steht es wirklich drinnen.
Als ich dann als Normales Elternteil beantragte, die ER Sitzungen schulöffentlich zu machen, wurde dieses während der Sitzung abgelehnt.
Stellvertretende Elternvertreter haben auch keine Einladung bekommen, nur die Elternvertreter.
Du kannst dir vorstellen, dass mein Engagement an der SChule sehr gering war !!!

Gruß
elo
Einen schönen Tag
wünscht
elo


Kalujozo
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:53
Wohnort: 22159 hamburg

Beitragvon Kalujozo » Fr 20. Jun 2008, 08:10

Ich finde auch in den weiterführenden Schulen ist es besonders schwer-Bei meinem Mittlerem in der Grundschule ist volles Interesse da-


Wunscherfüllerin
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: Fr 13. Jun 2008, 10:24
Wohnort: Landkreis Harburg/Niedersachsen

Beitragvon Wunscherfüllerin » Fr 20. Jun 2008, 10:18

Hallo,
mmhh, jetzt frage ich mich gerade ob wir von verschiedenen Gremien sprechen. Unser Schulelternrat setzt sich zusammen aus den Elternvertretern und hat aus seiner Mitte einen Vorstand gewählt. Wir haben an unserer Schule 15 Klassen. Jede Klasse schickt zwei Vertreter. Somit sind wir 30 Personen.Beide Vertreter zusammen habe eine Stimme. Der Vorstand lenkt und delegiert und ist die schnelle Eingreiftruppe bei Problemen, unterstützt die Elternvertreter sammelt und verteilt Informationen, organisiert das Schulfest, AG´s und alles wofür sonst keienr zuständig ist. :D

Grüße eure
Wunscherfüllerin
Grüße eure
Wunscherfüllerin


Dodo
Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:55
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Dodo » Fr 20. Jun 2008, 11:38

Wie bitte?? Also, jede Klasse hat bestenfalls 2 Klassenelternvertreter und 2 Stellvertreter. Der Elternrat setzt sich aus gewählten Mitgliedern zusammen, die Anzahl ist abhängig von den Schülerzahlen, bei "uns" sind ca. 600 Schüler, das bedeutet 9 Elternratsmitglieder und 3 Ersatzmitglieder. Mitglied im Elternrat kann jedes Elternteil werden, man muß nicht Klassenelternvertreter sein. Wählen dürfen dann aber nur die Klassenelternvertreter bzw. Stellvertreter, wenn der Hauptamtliche nicht da ist. Das Ganze findet auf der Elternvollversammlung statt, die im Zeitraum von 4-6 Wochen nach Schuljahresbeginn stattfinden muß.

Euer Gremium, bestehend aus allen Klassenelternvertretern, die aus ihrer Mitte einen Vorstand wählen, kenne ich überhaupt nicht.

Soweit ich weiß, sind Elternratssitzungen immer schulöffentlich. Interne Sitzungen sind da eher die Ausnahme.

Dodo

Benutzeravatar

BaerchenHH
Administrator
Beiträge: 364
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:00
Wohnort: Hamburg

Beitragvon BaerchenHH » Fr 20. Jun 2008, 20:10

"Dodo hat geschrieben:Euer Gremium, bestehend aus allen Klassenelternvertretern, die aus ihrer Mitte einen Vorstand wählen, kenne ich überhaupt nicht.
Doch, daß gibt es... wird aber m.W.n. nur an Privatschulen so praktiziert - Ist in öffentlichen Schulen in der Form aber nicht gestattet.

Soweit ich weiß, sind Elternratssitzungen immer schulöffentlich. Interne Sitzungen sind da eher die Ausnahme.
Nein... Der ER kann dieses beschließen (und sollte es m.M.n. auch - Stichwort Tranzparenz und Elternmotivation) - Vgl. § 74 Abs. 3 Satz 1
Und NICHTS kann mich aufhalten!!! - Mist, 'ne Kindersicherung...


Themenstarter
elo
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:43
Wohnort: 22043 Hamburg
Schulform: HR-Schule

Beitragvon elo » Sa 21. Jun 2008, 09:45

@wunscherfüllerin: Ist es denn eine private Schule ?????

Habe noch nie davon gehört - aber man lernt im Leben ja nie aus :D
Einen schönen Tag
wünscht
elo


Dodo
Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:55
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Dodo » Sa 21. Jun 2008, 20:31

@BaerchenHH
Okay, bin wohl ein bißchen zu sehr nach vorn geprescht :oops: Also, wir machen ER-Sitzungen grundsätzlich schulöffentlich, um die KEV überhaupt zu erreichen und ins Boot zu holen. Interne Treffen gibt es auch, aber meist nur nach Bedarf. Manchmal muß man sich ja im ER ein bißchen anschimpfen, das passiert dann "unter uns" :mrgreen: .

Mit Privatschulen habe ich absolut nichts am Hut und vor daher keine Ahnung, was dort für Extra-Süppchen bei den Gremien gekocht werden.

Sonniges Wochenende!

Dodo


Wunscherfüllerin
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: Fr 13. Jun 2008, 10:24
Wohnort: Landkreis Harburg/Niedersachsen

Beitragvon Wunscherfüllerin » Mo 23. Jun 2008, 10:43

Ne ne, mit Privatschule habe ich auch nichts am Hut. Ist ja interessant zu hören, dass wir uns am Rande der Legalität bewegen. :o Ich kenne es nur so. Vermutlich sind es irgendwelche gewachsenen Strukturen die sich bewährt haben. Solange niemand meckert und alle zufrieden sind denkt keiner darüber nach und alle machen weiter mit. :twisted:

Grüße
Grüße eure
Wunscherfüllerin


Themenstarter
elo
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:43
Wohnort: 22043 Hamburg
Schulform: HR-Schule

Beitragvon elo » Mo 23. Jun 2008, 16:06

Hallo dodo,
nur mal für dich:
*** Bitte einloggen, oder registrieren! ***
Schau dir mal §73 an - Zusammensetzung des Elternrates !!!!!

Habt ihr denn auch Kreiselternratsmitglieder, Schulkonferenz, Lehrmittelausschuss, usw. gewählt?
Einen schönen Tag
wünscht
elo


Themenstarter
elo
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:43
Wohnort: 22043 Hamburg
Schulform: HR-Schule

Beitragvon elo » Mi 25. Jun 2008, 08:50

Upps,
meinte eigentlich hallo Wunscherfüllerin.
der im letzten Beitrag stehende Link war für dich bestimmt, gar nicht für dodo, denn dort läuft es ja wie es sollte.
Sorry.
Einen schönen Tag
wünscht
elo


Wunscherfüllerin
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: Fr 13. Jun 2008, 10:24
Wohnort: Landkreis Harburg/Niedersachsen

Beitragvon Wunscherfüllerin » Mi 25. Jun 2008, 13:34

Hallo,
wenn ich gemeint bin, dann antworte ich natürlich auch. :D
mal sehen ob das mit dem Link klappt. Hamburgische Schulgesetz ist ja ganz nett, aber wir wohnen in Niedersachsen.

hier sind es besonders die §§ 89 u. 90 die die Zusammensetzung regeln.
Vertreter für Gesamtkonferenz, Fachkonferenz, Stadtelternrat, Kreiselternrat haben wir auch gewählt.

Grüße eure
Wunscherfüllerin
Grüße eure
Wunscherfüllerin


Wunscherfüllerin
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: Fr 13. Jun 2008, 10:24
Wohnort: Landkreis Harburg/Niedersachsen

Beitragvon Wunscherfüllerin » Mi 25. Jun 2008, 13:36

*** Bitte einloggen, oder registrieren! ***

ist der Link jetzt da ? :)
Grüße eure
Wunscherfüllerin


Themenstarter
elo
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:43
Wohnort: 22043 Hamburg
Schulform: HR-Schule

Beitragvon elo » Mi 25. Jun 2008, 19:00

Hallo Wunscherfüllerin,
danke für den Link, werde ihn mir bei nächster Gelegenheit genauer ansehen - zur Zeit habe ich kaum für meine eigenen Sachen Zeit (wegen meiner Tochter)
Hatte total vergessen, dass du ja aus Niedersachsen kommst - Bitte einloggen oder registrieren ! - da kann man mal sehen, wie unterschiedlich auch solche Gremienarbeiten gehandhabt werden.
Zumindest ist aber bei eurem Model sichergestellt, dass auch jeder Klasse immer mindestens einer da sein sollte. Auch nicht schlecht.

Wünsche dir einen schönen Fußballabend
elo
Einen schönen Tag
wünscht
elo


Themenstarter
elo
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:43
Wohnort: 22043 Hamburg
Schulform: HR-Schule

Beitragvon elo » Do 3. Nov 2011, 18:01

Also unsere ER-Sitzungen sind inzwischen ziemlich gut gefüllt - aber .... es ist echt keiner Bereit ein kleines bisschen mehr zu machen, als da zu sitzen und vielleicht mal was zu sagen.

Wie ist es denn bei euch so ?

Alles muss man selbst machen - das nervt mich gerade total und ich werde mir für nächstes Schuljahr ganz genau überlegen, ob ich den Vorsitz noch mal übernehmen sollte.
Bis auf vielleicht noch 2, die zumindst auch zu den Gremien gehen, passiert aus der Elternschaft nicht viel.

Kann mir natürlich auch überlegen, alles EXTRA sein zu lassen - mal sehen.
Einen schönen Tag
wünscht
elo


Zurück zu „Schulvertreter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast