Schulschwimmen

Alles, was zur Schule, aber nicht in die anderen Boards passt...

Themenstarter
elo
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:43
Wohnort: 22043 Hamburg
Schulform: HR-Schule

Schulschwimmen

Beitragvon elo » Mo 16. Feb 2009, 13:57

Hallo,
wie klappt das bei euch mit dem Schulschwimmen ? Wie wurde die Elternbegleitung organisiert ? Seid ihr mit den Schwimmmeistern zufrieden ?

Wie findet ihr es, dass die kids wohl keine Abzeichen (das werde ich demnächst noch mal genau erfragen ) machen können ?
Einen schönen Tag
wünscht
elo


Dodo
Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:55
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Dodo » Mo 16. Feb 2009, 19:20

Hallo, Elo,

meine Tochter hat im 1. Halbjahr in der 4. Klasse Schulschwimmen. Begleitung wurde von Eltern gestellt, abwechselnd. Es wurde in 3 Gruppen geschwommen, Nichtschwimmer, Anfänger und Fortgeschrittene und es konnte von Seepferdchen bis Silber als Abzeichen gemacht werden. Das ist also nur interessant für die Kinder, die nicht schon alles einschl. Silber haben.

In der 5. Klasse wurde im 1. Halbjahr geschwommen. Eine Begleitung gab es nicht, nur die Vorgabe, um wieviel Uhr die Kinder im Schwimmbad vor der Tür zu stehen haben. Anreise bzw. Abreise nach dem Schwimmen und das rechtzeitige Erscheinen wieder in der Schule lag in der Verantwortung der Kinder. Auch dort konnte nur bis Silber abgenommen werden, Gold sei für die Schwimmmeister zu zeitintensiv.

Was für Erfahrungen hast du mit dem Schulschwimmen?

Dodo

P.S.: Ich ging DAMALS zur Grundschule Turmweg, die hatte eine eigene Schwimmhalle und wir von der 1. Kl. an 1x in der Woche Schwimmunterricht :D

Benutzeravatar

BaerchenHH
Administrator
Beiträge: 364
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:00
Wohnort: Hamburg

Beitragvon BaerchenHH » Di 17. Feb 2009, 02:07

Ich habe die Klasse meines Sohnes selber begleitet...
Zusammen mit einer langjährig erfahrenen Sporttrainerin, einer weiteren Mutter und ich als Rettungssanitäter waren wir drei ein perfekt aufgestelltes Team für fast alle Situationen, welches die 56 Kinder aus 2 Klassen das ganze Halbjahr über fest begleitet hat.

Von unserer Schule ging es zur Hauptstraße (ca. 500m) wo der Bus der ÖPNV bereits gewartet hat. Nach Ankunft des Busses im VAF (ehem. Reemtsma-Bad) ging es aus Platztechnischen Gründn nochmals ca. 100m in die Sackgasse zum Schwimmbad.

In den Umkleiden haben wir die Kinder beaufsichtigt und ggf. Stellunghilfe gegeben (Da die 2! Föne zu wenig und nicht flexibel genug waren, haben wir nach Absprache ein Gerät aus der Steckdose gezogen und mitgebrachte Handföne (je 3) an einem Verteiler betrieben).

Die Kinder wurden in 3 Leistungs-Gruppen (Anfangs waren es 2) von 3 Schwimmeistergehilfen (zweimal waren es sogar 4) unterrichtet.
Wie die leistungsbezogene Ausgangssituation war, erinnere ich nicht mehr genau, aber die meisten waren dabei Anfangs ohne Schwimm-Erfahrung (Abzeichen) und alle bis auf 1 Kind haben ein solches erhalten:
    10x Seepferdchen
    21x Freischwimmer Bronze
    24x Freischwimmer Silber
Und NICHTS kann mich aufhalten!!! - Mist, 'ne Kindersicherung...


Themenstarter
elo
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:43
Wohnort: 22043 Hamburg
Schulform: HR-Schule

Beitragvon elo » Mi 18. Feb 2009, 23:07

So nun ich :
Bei meiner Tochter vor 2 Jahren haben wir durch Proteste und viele Gespräche es geschafft, dass eine Klassenlehrerin und eine Referendarin und zusätzlich 2 Eltern mitgegangen sind zum Schwimmen.
Wir mussten mit knapp 60 Kindern zunächst über 2 Ampeln zur Bahn gehen, dann mit der Bahn bis zur Lübecker Straße und dann weiter zu Fuß zur Alsterschwimmhalle.
Dort wurden die Gruppen zunächst in 3, dann doch in 4 Gruppen eingeteilt. Hatte eigentlich ganz gut geklappt - einmal gab es einen Unfall, wo die Referendarin dann mit ins KH gefahren ist (an dem Tag sind wir eh nur zu dritt gefahren !!! - die Lehrerin war nicht mit ) Also zu zweit das ganze mit den knapp 60 kindern zurück ( grausig - stressig - nervig)

Die Kids haben ab und zu diese Pinguin Prüfungen gemacht - aber nicht so kontinuierlich - auch gab es darüber am Ende keinen Beleg.
Meine Tochter hatte in den Ferien ihr Bronze-Abzeichen gemacht - tja - Pech gehabt - also stand im Zeugnis: kein Fortschritt !!!! Denn DAS wurde zu dem Zeitpunkt nicht anerkannt - ätzend.
Ob und was für ABzeichen gemacht wurden - weiß ich nicht mehr - Seepferdchen haben aber einige gemacht.

Nun ist mein Sohn in der vierten und geht auch zum Schwimmen:
Ich organisiere gerade die Elternbegleitung zu Ende - wir gehen mit meist 58 Kinder zu Fuß ca. 15 Minuten zur Schwimmhalle mit 4 Eltern.
Das letzte Mal leider nur mit 3 Eltern zurück !!!!
In der Halle wurden die Kids als erstes nach ihren bestehenden Abzeichen eingeteilt - allerdings gab es schon Veränderungen, weil einige kids ihre Abzeichen schon vor Jahren gemacht hatten und alles vergessen hatten.

Beim zweiten mal wurden in der Anfänger - und Seepferdchengruppe bereits Prüfungen (Pinguin)abgenommen . Bei den anderen zwei Gruppen (Bronze und Silber) auch.

Habe aber gehört, dass Bäderland die "normalen Abzeichen" nicht mehr abnehmen darf - da hacke ich aber noch mal nach !

Meine Tochter ist in der 6ten Klasse: die gehen ca. 10 Minuten zu Fuß zur Schule. Den Kids wurde gesagt, wann sie da zu sein haben - den Rest müssen sie alleine machen !!!
Vielleicht spiele ich da mal Mäuschen :mrgreen:

Ach ja -das Begleitgeld bei meinem Sohn werden wir wohl alle in die KLassenkasse spenden !!!!
Einen schönen Tag
wünscht
elo


Themenstarter
elo
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:43
Wohnort: 22043 Hamburg
Schulform: HR-Schule

Beitragvon elo » Do 25. Jun 2009, 11:31

So kurzer Bericht von unserem Schwimmen:
Bei meiner Tochter gibt es wohl Bademeister, die meinen, sie müssten sich gegenüber den Kindern im Ton vergreifen - tja - es wird wohl mal ein Lehrer mitgehen, denn das wurde im Elternrat thematisiert.
In jedem Fall machen die wohl auch Abzeichen - da meine Tochter häufig krank war und nicht mitschwimmen konnnte - mal schauen, ob sie noch eines machen kann.

Bei meinem Sohn hat es sich ganz gut eingepegelt - seine Gruppe hat jetzt gerade das Bronzeabzeichen gemacht und sie werden wohl auch noch Silber schaffen.

Die anderen Gruppen dagegeben tun sich etwas schwer mit den Abzeichen - warum auch immer: wir müssen erst alle " Pinguin-Übungen" gemacht haben - grummel -die kids sind ganz schön stinkig !!!!

Na ja, noch 2 x bei meinem Sohn, bei meiner Tochter weiß ich es nicht !!!!
Einen schönen Tag
wünscht
elo

Benutzeravatar

BaerchenHH
Administrator
Beiträge: 364
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:00
Wohnort: Hamburg

Beitragvon BaerchenHH » Do 25. Jun 2009, 12:46

Nun muss ich aber mal meckern...
Was wollen die (mann beachte!) "Schwimmmeistergehilfen" (so der korrekte Name) mit Schwimmtests aus Österreich und der Schweiz ????
Die ganzen Motivations- und Grundlagentests aus Österreich & der Schweiz (Biber, Eisbär, Ente, Frosch, Krebs, Krokodil , Nilpferd, Pinguin, Schildkröte, Schwan, Seehund, Seepferd und Tintenfisch) sind, wie der Name es schon sagt, TESTS aber keine Abzeichen nach deutschem Recht (Siehe auch die *** Bitte einloggen, oder registrieren! *** dazu), was aber IMHO Vorraussetzung für eine nicht anfechtbare Leistungsbeurteilung innerhalb Deutschlands ist -
Ich selber habe Jahrelang bei Bäderland HH als Schwimmmeistergehilfe in Aushilfe gearbeitet... Da hat mir damals ein *** Bitte einloggen, oder registrieren! *** -Abzeichen nichts geholfen, ich brauchte mind. den Rettungsschwimmer "*** Bitte einloggen, oder registrieren! *** " - und so ist es auch heut zu Tage

Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß der BFS und die KMK angesichts der Risiken für Leib & Seele die bestehenden Prüfgungserfordernisse aufweicht bzw. herabsetzt.
Und NICHTS kann mich aufhalten!!! - Mist, 'ne Kindersicherung...


Themenstarter
elo
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:43
Wohnort: 22043 Hamburg
Schulform: HR-Schule

Beitragvon elo » Do 25. Jun 2009, 13:00

sollen sie doch auch nicht - aber wenn die Kids die Sachen, die für die Abzeichen erforderlich gut erfüllen können, dann sollte man sie auch ihre Abzeichen machen lassen.
Früher gab es die anderen Sachen auch nicht - zumal sie darüber auch nichts erhalten !!!! (zumindest war das bei meiner Tochter damals so)

Also nicht aufregen !
Einen schönen Tag
wünscht
elo


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast