Lernstandserhebungen

Alles, was zur Schule, aber nicht in die anderen Boards passt...

Themenstarter
elo
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:43
Wohnort: 22043 Hamburg
Schulform: HR-Schule

Lernstandserhebungen

Beitragvon elo » Fr 20. Feb 2009, 12:19

Hallo,
es stehen ja wieder die LSE an in Klasse 6

Wie gehen die an eurer Schule damit um ?
Werden die Kinder drauf vorbereitet ?
Üben die Lehrer womöglich ??
Gehen die Ergebnisse womöglich doch in die Benotungen mit ein ??

Bei meiner Tochter haben die Mathe und Englischlehrerin die Kids auf bestimmte Aufgabenstellungen aufmerksam gemacht, damit nicht das Schocking Erlebnis auftaucht. Deutschlehrer hat gar nichts gemacht !!

Die Schule hat beschlossen, die Ergebnisse nur bei Kindern mit einzubeziehen, die im entsprechenden Fach zwischen 2 Noten stehen.
Einen schönen Tag
wünscht
elo


Themenstarter
elo
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:43
Wohnort: 22043 Hamburg
Schulform: HR-Schule

Beitragvon elo » Fr 6. Mär 2009, 09:45

so - heute ist der letzte Tag der LSE Klasse 6 - es wird Mathe geschrieben.

Hatte meine Tochter noch mal gefragt - Tische mussten immer etwas auseinandergestellt werden, Zwischenfragen gab es nicht - vorher wurde noch mal was erläutert und dann los !!!!
Sie fand es nicht allzu schwer

Mal sehen, was sie zu Mathe sagt heute
Einen schönen Tag
wünscht
elo

Benutzeravatar

BaerchenHH
Administrator
Beiträge: 364
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:00
Wohnort: Hamburg

Beitragvon BaerchenHH » Sa 7. Mär 2009, 23:55

Bei meinem Sohn geht das ja erst nächstes Jahr wieder damit los.
Daher kann ich dazu noch nichts sagen
Und NICHTS kann mich aufhalten!!! - Mist, 'ne Kindersicherung...


Themenstarter
elo
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:43
Wohnort: 22043 Hamburg
Schulform: HR-Schule

Beitragvon elo » So 8. Mär 2009, 10:05

So - letzter Tag geschafft -
Mathe lief problemlos: wie eine Klassenarbeit eben - ohne abschreiben usw. Vor - und zurückblättern war erlaubt.

Bei Englisch gab es bei meiner Tochter am Anfang ein Problem: die Blätter waren falsch zusammen getackert - und so hatte sie dann statt nach dem Deckblatt die Aufgaben (Hörverständnis) noch mehrmals das Deckblatt ! Die Lehrerin dachte schon immer, sie würde nicht umblättern

Sie bekam einen Ersatzbogen, natürlich wurde der persönliche Code neu eingetragen !!!
Zu blöd und hat natürlich Zeit gekostet :evil:

@BaerchenHH: zumindest hatte ich das Gefühl, die Kids sind ohne Angst in die Arbeit gegangen - meine Zumindest
Drücke euch für nächstes Jahr die Daumen, dass es genau so gut abläuft !
Einen schönen Tag
wünscht
elo

Benutzeravatar

BaerchenHH
Administrator
Beiträge: 364
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:00
Wohnort: Hamburg

Beitragvon BaerchenHH » So 8. Mär 2009, 17:16

Im großen und ganzen ist es für die Kids ja auch als fast "normale" Arbeit entworfen... Sollte also eigentlich kaum bis keine Probleme geben - gehe jedenfalls zuversichtlich an die Sache herran ;)
Und NICHTS kann mich aufhalten!!! - Mist, 'ne Kindersicherung...


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast