Noten

Alles, was zur Schule, aber nicht in die anderen Boards passt...

Themenstarter
elo
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:43
Wohnort: 22043 Hamburg
Schulform: HR-Schule

Noten

Beitragvon elo » Fr 4. Jul 2008, 06:54

Hallo,
meine Tochter ist nun seit 4 Wochen sehr selten in der Schule gewesen und hat daher auch die letzten Arbeiten alle nicht mitgeschrieben oder Hefte abgegeben.
Klassenkameraden hatten ihr nun erzählt, dass wohl ein Lehrer ihr auf grund dessen, eine Note schlechter geben wollte, als geplant .

Nun meine Frage: Dürfen Lehrer die Schüler einfach schlechter bewerten, wenn ein Kind aufgrund von Krankheit nicht am Unterricht teilnehmen konnte ? Es liegen ärztliche Entschuldigungen vor.

Noch weiß ich selbst nichts konkretes, hoffe sehr, dass wir das nächste Woche klären können.
Die Klassenlehrerin ist seit den Pfingstferien krank!!!!
Einen schönen Tag
wünscht
elo

Benutzeravatar

BaerchenHH
Administrator
Beiträge: 364
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:00
Wohnort: Hamburg

Beitragvon BaerchenHH » Fr 4. Jul 2008, 14:16

Also
§44 HmbSG Abs.1 hat geschrieben:§ 44 Leistungsbeurteilung, Zeugnis
(1) Die Beurteilung der Lernentwicklung und des Lernstandes der
Schülerinnen und Schüler obliegt den beteiligten Lehrkräften gestützt
auf regelmäßige Lernbeobachtung in pädagogischer Verantwortung.
Grundlage der Bewertung sind die schriftlichen, mündlichen, praktischen
und sonstigen Leistungen der Schülerinnen und Schüler, die
diese im Rahmen des Schulverhältnisses erbracht haben. Zur Feststellung
der Leistungsentwicklung können in den Schulen Schulleistungstests
durchgeführt werden.

Das heißt also, so verstehe ich das, ohne Leistungs-Nachweis-Grundlage fehlt dem Lehrer die Beurteilungsfähigkeit... Woher will er die Leistung (um eine Note schlechter) beurteilern können?

Das kann er nur auf Grundlage der geleisteten Arbeit deiner Tochter vor ihrer Erkrankung... - War sie vor ihrer Erkrankung entsprechend schlechter?

Als ich damals nach einen Unfall 8 Monate auf Unterarmgehstützen (Krücken) lief, mußte mir mein Sportlerer die Zeugnisszensur des Vorhalbjahres geben, da sich der Unfall in der zweiten Woche nach Halbjahresbeginn ereignete und eine Sportstunde zur Leistungsbeurteilung nicht ausreicht(e).
Und NICHTS kann mich aufhalten!!! - Mist, 'ne Kindersicherung...


Themenstarter
elo
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:43
Wohnort: 22043 Hamburg
Schulform: HR-Schule

Beitragvon elo » Fr 4. Jul 2008, 15:04

@BaerchenHH: dankeschön - genauso sehe ich das auch.
Nächste Woche werde ich wohl mal in die Schule, aber MOntag steht die Tagesklinik an.

Ach ja, ihre Leistungen waren gut !
Einen schönen Tag
wünscht
elo


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast